navigation for change

Rasmus Grobe

Ăśber mich

Seit meinem neunten Lebensjahr bin ich in der Umweltbewegung – später auch in anderen sozialen Bewegungen – aktiv. In meiner Schulzeit organisierte ich Kampagnen gegen Einwegverpackungen und engagierte mich in der Jugendumweltbewegung. Dabei begannen mich immer stärker methodische Aspekte politischen Engagements zu beschäftigen: wie arbeiten politische Gruppen erfolgreich und was kann man tun, um sie dabei zu unterstĂĽtzen? Diese Frage beschäftigt mich bis heute und ist wesentlicher Bestandteil meines Berufslebens geworden.

navigation for change

Der Name meiner Webseite und meiner „Firma“ ist inspiriert von meinem Hobby: ich segle gern. Und Navigation fasziniert mich.

Navigation ist die „Steuermannskunst“ zu Wasser (Nautik), zu Land, in der Luft und im Weltraum. Allgemeiner bezeichnet sie das sich Zurechtfinden in einem topografischen Raum, um einen gewĂĽnschten Ort zu erreichen.“ (Wikipedia)

Die Metapher der Navigation lässt sich ĂĽbertragen auf Kontexte des politischen und auch betrieblichen Handelns: auch dort muss das Ziel bestimmt, der Kurs abgesteckt, mit z.T. widrigen Bedingungen umgegangen werden – und die Crew, das Team, die Organisation mĂĽssen gut zusammen arbeiten.

Mehr zu meinem Hintergrund

Studium

Developmemt Administration and Planning (Master of Science), University of Bristol, Abschluss 1997

Politikwissenschaft (Diplom) mit Nebenfächern Wirtschaftswissenschaft und Soziologie, Universitäten Göttingen und Bremen, Abschluss 2000

Beruf

Seit 2019: Bildungswerkstatt fĂĽr nachhaltige Entwicklung e.V.: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Bauen fĂĽr Ziel 13

2014 – 18: Bildungswerkstatt fĂĽr nachhaltige Entwicklung e.V.: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt DiEDa

2014 – 15: Norddeutsches Zentrum fĂĽr Nachhaltiges Bauen GmbH: Drittmittelakqui­se und Aufbau Bildungsbereich

2010 – 2013 Norddeutsches Zentrum fĂĽr Nachhaltiges Bauen GmbH: GeschäftsfĂĽhrer

seit 2009: freiberuflich mit navigation for change

2005 – 2008: Bewegungsakademie e.V., GeschäftfĂĽhrer

2000 2004: Deutscher Naturschutzring e.V., Projektleiter fĂĽr Weiterbildungsprogramm Kurs ZukunftsPiloten

Weiterbildung

Zertifizierter Waldpädagoge (Niedersächsische Landesforsten)

Train the E-Trainer (Uni Hamburg)

Zertifizierter Bildungs- und Wissenschaftsmanagement-Experte (Uni Oldenburg)

Design Thinking (Dark Horse)

Transition to Resilience – a Learning Adventure for Changemakers (Global Ecovillage Net­work)

Bildungsberatung und Kompetenzentwicklung und ProfilPASS-Berater (Hochschule Bre­men)

Training for Social Action Trainers (Training for Change, USA)

Community Building (nach Scott Peck)

Moderation von Zukunftskonferenzen

ASA-Programm (Arbeits- und Studienaufenthalte Asien, Lateinamerika, Afrika): Projekt in SĂĽdafrika

Moderation von Zukunftswerkstätten

Planspielmethoden

Moderationsmethode

Ehrenamtliches Engagement

Seit 2013 Vorstand Bildungswerkstatt für Nachhaltige Entwicklung (BiWeNa) e.V.

Seit 2011: Mitglied des Ratesder Stadt Verden und des Ortsrats Scharnhorst fĂĽr BĂĽndnis 90/Die GrĂĽnen, seit 2016 Fraktionsvorsitzender

2008 – 2010: Vorsitzender des Netzwerk nachhaltiges Bauen im Landkreis Verden

2009 – 2011  Sprecher des Kreisvorstands Verden BĂĽndnis 90/Die GrĂĽnen 

2008 – 2011: Vorstandsmitglied Ortsverein Verden BĂĽndnis 90/Die GrĂĽnen,

2005 – 2010: Vorstand Ă–kologisches Zentrum Verden und Verdener Umweltwerkstatt

seit 2003: Vorstand Bewegungsakademie e.V.

2001 – 2006: aktiv bei Attac Deutschland: GrĂĽndung Attac-Gruppe LĂĽneburg, Mitglied Attac-Rat, Mitarbeit Bildungskoordination, Organisation Sommerakademie Göttingen

2001 – 2011: Mitarbeit Presseteam von x-tausendmal quer

1986 – 1996: Engagement in der Jugendumweltbewegung – u.a. Organisation Schulmilchboykott gegen Einwegverpackungen, Kampagne „Total tote Dose“, Organisation mehrerer Jugendumweltkongresse, Mitarbeit beim Jugendumweltnetzwerk Niedersachsen, Pressearbeit fĂĽr das Umweltfestival „Auftakt“, Bundesjugendsprecher BUNDjugend, …

Publikationen (Auswahl)

Grobe, Rasmus (2018):Wie gelingt die Strategie-, Ressourcen- und Kampagnenplanung im Rah­men von Kampagnenarbeit?In:Stiftung Mitarbeit & Bewegungsstiftung (Hrsg.): Engagement in Ak­tion.Ratgeber für wirkungsvolle Kampagnenführung. Arbeitshilfen für Selbsthilfe- und Bürgerinitia­tiven Nr. 49, Verlag Stiftung Mitarbeit: Bonn, S. 25 – 34.

Burchert,Joanna; Grobe, Rasmus; Setzepfand, Lena; Schuster, Sebastian; Fläschner, Elina(2018):Lernen und Lehren in der Lernen und Lehren in der beruflichen Weiterbildung: selbstorga­nisiert und digital?Fallvignetten zum „lernen mit und ohne“. Tredition: Hamburg.

Grobe, Rasmus (2017): Politische Bildung und Zivilgesellschaft – Politisches Lernen im, fĂĽr und durch Engagement.In: Zeitschrift AuĂźerschulische Bildung, Ausgabe 4-2017, S. 36 – 42.

Burchert, Joanna und Grobe, Rasmus (2017): Herausforderungen bei der Implementierung digital gestĂĽtzter beruflicher Weiterbildung.Die Sicht von WeiterbildnerInnen und BildungsmanagerInnen auf Strukturen, kulturelle Praktiken und Agency., Magazin erwachsenenbildung.at. 30, 2 – 8.

Grobe, Rasmus: Lernen im politischen Engagement im Übergang vom freiwilligen zum beruflichen Engagement. In: Grischke, Hannah; Metzner, Christiane; Overwien, Bernd (2011): Erkennen, Be­werten, (Fair)Handeln; Overwien, B.; Rathenow, H.-F. (Hrsg.) (2009): Globalisierung fordert politi­sche Bildung: politisches Lernen im globalen Kontext. S. 295 – 317

Grobe, Rasmus / Kreusel, Imke (2004): Navigationshilfe für Umweltbewegte.Methoden für erfolg­reiches Engagement. Oekom:München.